Outdoor- und Survivalmedizin: Selbstbehandlung in Extremsituationen

November 10, 2017 - Kommentar

Selbstbehandlung in ExtremsituationenBroschiertes BuchOutdoor- und Survivalexperte Johannes Vogel vermittelt in diesem Ratgeber Grundlagenwissen zur menschlichen Physiologie sowie zur Medizintechnik und erläutert die wichtigsten, häufigsten und behandelbaren Krankheiten, Verletzungen und gesundheitlichen Gefahren in Extremsituationen mit begrenzten Mitteln. Tipps zur Vorbereitung einer Tour, zur Improvisation wichtiger Instrumente sowie zur Behandlung der häufigsten Notfälle bereiten auf den Ernstfall

Selbstbehandlung in Extremsituationen
Broschiertes Buch
Outdoor- und Survivalexperte Johannes Vogel vermittelt in diesem Ratgeber Grundlagenwissen zur menschlichen Physiologie sowie zur Medizintechnik und erläutert die wichtigsten, häufigsten und behandelbaren Krankheiten, Verletzungen und gesundheitlichen Gefahren in Extremsituationen mit begrenzten Mitteln. Tipps zur Vorbereitung einer Tour, zur Improvisation wichtiger Instrumente sowie zur Behandlung der häufigsten Notfälle bereiten auf den Ernstfall vor.
In der überarbeiteten Neuauflage des Erfolgstitels werden die Reanimations-Leitlinien den aktuellen Empfehlungen der AHA (American Heart Association) von 2015 angepasst.

Comments

Rettungs-Magazin says:

Ordentlicher Begleiter mit gewissen Schwächen Johannes Vogel, Autor dieses Buchs, ist studierter Biologe und gehört zu den renommiertesten Survival-Experten Deutschlands. Jetzt wagt er sich an die Medizin für Outdoor-Freaks. Herausgekommen ist ein ordentlicher Begleiter mit gewissen Schwächen. Natürlich erfährt der Leser, was in einem guten Erste-Hilfe-Set nicht fehlen darf. Er liest auch, mit welchen Krankheiten, Symptomen oder Verletzungen zu rechnen ist und wie man damit umgeht – sofern das ohne Hilfsmittel möglich ist. Hierzu gibt es am Anfang eines jeden Kapitels eine kurze Beschreibung der Anatomie und Physiologie. Manche Empfehlungen muss man allerdings kritisch hinterfragen: Eine Thoraxdrainage im Dschungel ohne vorherige Übung legen? Eine Reposition von Schulter- oder Ellenbogenluxation nur allein anhand der Darstellung auf einem Bild durchführen? Wer das noch nie gemacht hat, wird überall und erst recht im Dschungel seine Schwierigkeiten haben!

Leopold Linhart says:

Ein neuer Vogel! Ich bin ein großer Fan vom Herrn Vogel, habe einige seiner Bücher gelesen, und verfolge seine Youtube-Videos mit großem Interesse; Da steckt profundes Wissen, gepaart mit persönlicher Erfahrung und der seltenen Gabe, das auch didaktisch und mit Anekdoten gepfeffert und oft einem Hauch Ironie vermitteln zu können, dahinter. Außerdem ignoriert er konsequent, kompetent und radikal die realitätsfremde Abenteuerromantik und die absurden Bubenphantasien zum Thema Survival. 

jam says:

tolle Darstellung Ich bin kein Arzt und musste zum Glück auch noch nicht mich oder andere selber verarzten. Wenn ich eines Tages doch ran muss, hoffe ich dieses Buch zur Hand zu haben.Viele gute Grafiken, Zeichnungen und Photos. Einfach geschrieben und trotzdem gut erklärt.Wenn man sich gerade einen Survival- oder Touren-Rucksack zusammenstellt, kann dieses Buch auch Aufschluss darüber geben, was in einem guten Erste-Hilfe-Set nicht fehlen darf.Zur Vorbereitung auf grössere Touren, würde ich aber auf jeden Fall einen oder mehrere Kurse absolvieren, damit ich auch praktisch und nicht nur in der Theorie eine Ahnung davon habe, was in einem Ernstfall zu tuen ist.In diesem Buch ist viel nützliches Know-How sorgfältig und übersichtlich dargestellt, ob ich es im Angesicht des Schreckens aber anwenden könnte, bezweifle ich noch.

Schreibe einen Kommentar.

*